Herzlich willkommen …

…auf den Seiten der Evangelischen Kirchengemeinde in Volkmarsen

…Beiräge oben, links oder rechts einfach anklicken und anschauen

Aktuell


Unter anderem gibt es einen YouTube Gottesdienst vom Internationalen Komitee, vermutlich auf Englisch, aber sicher sehr sehenswert, einen Gottesdienst in Gebärdensprache uvm. Sie finden die Links auf www.weltgebetstag.de
In Vanuatu hat es in den letzten 30 Tagen etwa 30 kleiner Erdbeben gegeben – eines davon etwas stärker. Es gibt Risse in Häusern in Port Vila, aber die Menschen kennen das und nehmen es – wie so oft – mit Gelassenheit.
Es zeigt aber doch, wie wichtig es ist, dass wir mit ihnen beten und uns mit ihnen verbinden, sie nicht vergessen…
Erfahren habe ich von dieser Situation von Heike Knauff-Oliver. Sie hat einen Film gedreht, zusammen mit dem Evangeliumsrundfunk, in dem sie das Land kurz vorstellt. Sie war selbst in Vanuatu und erzählt lebendig und persönlich.
Sie stellt ihn zur Verfügung – wie auch immer: Für ein WGT-Fest im Sommer, für die Einbettung in einen Online-Gottesdienst auf ZOOM oder auch aufgezeichnet. Sie freut sich, wenn er nicht ungenutzt bleibt!
Wenn Sie ihn nutzen möchten, müssen Sie ihn hier JETZT HERUNTERLADEN; DER LINK GILT NUR BIS SONNTAG, 8. März!!
 
https://wetransfer.com/downloads/97e26d0362cae5ba8a9fe62817da1ed320210301093441/790010cc58bee5bfe3dec88a6f2b2e1720210301093441/838b8d

Falls Sie ihn sich einfach auf YouTube anschauen wollen, finden Sie ihn in meinem Kanal EKKW-Weltgebetstag oder unter diesem Link: https://youtu.be/yerDt3B0MJU
Dort befindet sich auch der Film, in dem die Künstlerin Juliette Pita das Titelbild malt. Es ist jetzt möglich,
die Deutschen Untertitel anzustellen. Sie können den Film aber mit einem Klick auch ohne Untertitel
nutzen.
 
Außerdem finden Sie auf der Homepage www.ekkw-weltgebetstag.de  unter Landinfo ein neu erstelltes
Dossier zu Vanuatu.
 
Ich wünsche allen einen wunderbaren, richtig schönen Weltgebetstag und grüße von Herzen!


Taufe von Jonas Fuchsberger

,Am Samstag, den 27. Februar 2021, wurde um 11.00 Uhr im Beisein der Eltern und Verwandten, Jonas Fuchsberger in unserer ev. Kirche von Pfarrerin Britta Holk getauft.
„Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir, und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden“. (Apostelgeschichte 18, 9-10)

Gedenkgottesdienst vom 25.02.2021

Ein paar aufregende Tage gingen gestern Abend nach dem Gottesdienst zu Ende.
Das HR-Fernsehen mit großem Aufgebot war vor Ort, um die Kirche für diesen wichtigen Tag „Ein Jahr nach dem Rosenmontag in Volkmarsen“, vorzubereiten. Das Gemeinde- und Pfarrhaus wurde incl. Pfarrerin und Ehemann in Beschlag genommen und rund um die Uhr gefordert.
Für die Kinder und Jugendlichen wurde von Pfarrerin Britta Holk eine Holzstele kreiert und von Franz-Heinrich Henze gefertigt. An dieser Stele wurden die Bilder, Basteleien und Gegenstände der jungen Menschen angehängt.
Die 156 Blümentöpfe ( gleichzeitig die Opferzahl ) wurden von Traudis Blumenladen dekoriert und auf dem Weg zum Altar aufgestellt.
Ab heute sind Stele und Bilder, sowie die Blumen im Kirchturmportal ausgestellt. Die Blumen dürfen gerne als Erinnerung mitgenommen werden.

Weitere Bilder unter “ HR3 in der ev. Kirche „

Dies alles nochmals im Gottesdienstlink des HR zum nachschauen!







Wintereindrücke

,Man kann darüber streiten, aber dafür ist der Winter da!
Kirche und Friedhof zeigen sich im weißen Gewand.

Bilder, die an frühere Zeiten erinnern und Erinnerungen wach rufen…
Laut Wetterprognosen wird uns dieser Anblick noch einige Tage in den Tag, über den Tag und auch in den Abendstunden begleiten.
Im Sonnenstrahl lässt man sich die kühle Luft gefallen und der Spaziergang rund um Volkmarsen ist erfrischend und Labsal für den ganzen körperlichen Mechanismus.
Die Wege zur Kirche sowie auf dem Friedhof sind begehbar und laden ein, dieses herrliche Winterwetter zu genießen.

Online-Gottesdienst zum Kirchentag

Ökumenische Feier am 07. Febr. 2021 aus der Kaufunger Stiftskirche mit Bischöfin und Bischof bezugnehmend auf den bevorstehenden Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt a. M.

Andacht im Seniorenheim,
zur Schurri-Zeit, dann heut im Reim!

Die Andacht im Seniorenheim in gereimter Form über das Thema Liebe, Luft und Karneval. Dazu hatte die Pfarrerin den Schal des Volkmarser Karnevals angelegt.
Mit Charme und Reim spannte Sie einen Bogen von dem was war, was ist und wie es wieder werden soll.
Die zuhörenden Bewohnerinnen und Bewohner fanden es alle ganz Toll.
Die Pfarrerin reimt und Bernd bläst vorm Haus
und drinnen spendete man kräftigen Ablaus. Schurri!

Alles ist auf Karneval bestellt und die Dekoration lässt keinen Zweifel zu! Schurri

…dann kommen wir zu Euch

Gottesdienstausfall, dass „Unwort“ zu Beginn des neuen Jahres und doch lassen wir es uns nicht nehmen, dass Wort in Schrift zu verteilen. Pfarrerin Holk hat aus diesem Grund heute morgen ein paar Seiten zum Nachlesen und Innehalten an den Hautüren der älteren Gemeindeglieder verteilt. Das eine oder andere kleine Gespräch in nötigem Abstand mußte sein!

Bei Schelbergs an der Haustür…

Hinweis zur Friedhofsordnung!

Es ist nicht gestattet ohne Antrag bei der ev. Kirchengemeinde Volkmarsen, Pfarrerin Holk, eine Grab abzuräumen oder das vorhandene Grab in ein Urnengrab umzugestalten.
Bitte nehmen Sie aus rechtlichen Gründen mit dem Pfarrbüro Kontakt auf.

Abb.: Ansicht gestaltete Urnengräber/Friedhofshalle



Abb.:
Reformationstag in der ev. Kirche Volkmarsen 31.10.20

Weihnachten 2020

…wird in Erinnerung bleiben.
Allen Volkmarserinnen und Volkmarsern und insbesondere unseren Gemeindeglieder, wünschen wir ein gesundes, gesegnetes und erfolgreiches 2021.
Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und Verständnis in dieser schwierigen Zeit mit Lockdown und Verzicht auf das gewohnte gemeinschaftliche Kirchenleben.
Bedanken möchten wir uns bei den Musikern, die viele kleine erfreuliche „Ecken-Konzerte“ gespielt haben und auch die YouTube-Einspielungen mitgestalteten, sowie bei den Helferinnen und Helfern, die Ihnen die Kirche durch Briefe, geschriebene Predigten, Tandem, Weihnachtsgrüße- und Andachten und vieles mehr, in die Haushalte gebracht haben.
Ein besonderer Dank gilt natürlich unserer Pfarrerin, die dies unermüdlich vorangeschoben hat.
Bleiben Sie Gesund und herzlichst gegrüßt.


Online Gottesdienst zum Neujahrsabend

Aufgenommen in der ev. Kirche Volkmarsen.
Ein besonderes Dankeschön gilt Pfarrerin Britta Holk (Regie) sowie Organist Trajan Päckert und dem Bläserquartett um Bernd Merle, Bernhard Erkelenz, Bernhard Winter (Wolfhagen) und Walter Schmale. Bearbeitet und bereitgestellt durch Jan Teurer.
Herzlichen Dank im Namen der Kirchengemeinde und nun viel Freude beim anschauen.


Jahreslosung 2021

Liebe Gemeindeglieder

zum Jahreswechsel schicke ich Ihnen mit der Karte der Jahreslosung 2021 herzliche Grüße der Kirchengemeinde, verbunden mit den Wünschen:
…sei gesegnet auf dem Weg, der vor Dir liegt.
…bleib behütet, in der Gnade, die Dich trägt,
…lass Dich leiten und verlass Dich auf den Herrn,
er wird dich in seinem Segen sicher führ`n.

Ihre Pfarrerin Britta Holk

Einen Gottesdienst zum Neuen Jahr aus Volkmarsen können Sie ab 01.01.2021 auf YouTube anschauen. Der Link dazu werden wir ab dem 01.01. hier auf die Homepage Online stellen (wie den Link zu Heiligabend).

Andacht im Seniorenheim „Kugelsburg“

Am 2. Weihnachtstag konnten sich die Seniorinnen und Senioren im Seniorenheim auf die Weihnachtsandacht freuen. Abgehalten von Pfarrerin Britta Holk und musikalisch unterstützt durch Trajan Päckert am Keybord sowie Ehemann Bernd mit Trompete. Drausen, im Hof, vor dem großen Fenster der Kafeeteria hatte man genügend Abstand um die Lieder zu Spielen und Singen. Was wäre Weihnachten ohne die Geschichte und die dazu passenden Lieder. „Stille Nacht“ und „Oh Du fröhliche..“ sind den älteren Menschen sehr wichtig und bringt Ihnen viele Erinnerungen zurück.

Heiligabend „Online“ aus unserer Kirche!

Aufgenommen und bearbeitet vom jüngsten Kirchenvorstandsmitglied Jan Teurer. Musikalisch unterstützt durch Trajan Päckert, Organist und Bernd Merle, Trompete. Eine Premiere für uns Alle! Viel Freude beim anschauen.


Frohe und besinnliche Weihnachtstage wünscht Ihnen,
Ihre Pfarrerin Britta Holk

Vorsicht, Aufnahme, Ruhe…

Am Montag Vormittag (10.30 Uhr – 12.30 Uhr) trafen sich Pfarrerin Holk, Trajan, Jan und Bernd zum Besprechen mit kleinen Probeaufnahmen.
Nachmittag um 15.00 Uhr wurden dann die Lieder unterschiedlich mit Mikrophon und Kamera eingespielt. Deswegen läuteten auch die Glocken ein paarmal zur ungewohnten Zeit (Sie werden sich schon gewundert haben, oder?). Danach kamen die Szenen vor dem Altar. Bei aller Konzentration ist leider nicht alles so perfekt gelungen wie wir uns das vorgestellt hatten und da bitten wir um ein bißchen Nachsicht. Jetzt wissen wir wie es geht und da können Sie sich darüber freuen!


Wir bitten um Anmeldung zum Gottesdienst
Heiligabend 16.00 Uhr
Heiligabend 17.30 Uhr

Bitte nutzen Sie die geboteten Online / TV-Angebote zum heiligen Abend und entscheiden in eigener Verantwortung ob und zu welcher Uhrzeit Sie an dem Gottesdienst vor Ort teilnehmen möchten.
Die Kirche bleibt den gesamten Heiligabend offen und sie können gerne das „Licht von Bethlehem “ an der vorgesehen Kerze anzünden und mit nach Hause nehmen.

Anmeldung bis zum 21.12.2020 im ev. Gemeindebüro
Tel. 05693/358 od. pfarramt.volkmarsen@ekkw.de.

Der Gottesdienst um 22.00 Uhr entfällt! Gottesdienste am 1. und 2. Weihnachtag entfallen! Nutzen Sie die unten aufgeführten Online u. TV-Angebote.

„Advent an den Ecken“ in Volkmarsen

In dieser schwierigen Zeit mit Corona-Lockdown und Versammlungsverbot, war es eine willkommene Geste, den Advent am Samstag den 19. sowie Sonntag den 20.12. (4. Advent) den Menschen nahe zu bringen.
Mit bewährtem Posaunenklang, dargeboten durch Markus Kremper, Walter Schmale, Bernhard Winter (Wolfhagen), Bernhard Erkelenz sowie Bernd Merle ging es von der Benfelder zum Ehringer Weg, weiter zur Kölner/Ecke Zollstd. Str. sowie Scheidfeldstr. und endete Am Brünnchen.
Zu vorweihnachtlichen Geschichten, vorgetragen von unserer Pfarrerin, gab es dann passend die Musik dazu.
Am 4. Advent wurden dann ältere Gemeindeglieder aufgesucht und mit Geschichten und Musik zur Advents- und Weihnachtszeit überrascht
Vielen Dank an die Zuhörer die, in gebotenem Abstand und den verlangten Vorkehrungen, an den „Ecken“ dem dargeboten lauschten und durch Ablaus Ihre Freude zum Ausdruck brachten.

Das Friedenslicht aus Bethlehem ist da!

Ab Morgen, 4. Advent, haben Sie die Möglichkeit das Friedenslicht mit nach Hause zu holen. Im Eingangsbereich unserer Kirche wird ab 10.00 Uhr das „Licht aus Bethlehem“ für Sie leuchten. Bringen Sie sich Ihre Kerze mit oder bedienen Sie sich an den Kerzen die zur Verfügung stehen.

Video-Weihnachtsgottesdienst

mit Bischöfin Dr. Beate Hofmann

Info`s zum Krippenspiel

Als Ausgleich für die vielerorts ausfallenden Krippenspiele (auch bei uns in der ev. Kirche Volkmarsen) haben die Sender KIKA und MDR den Kurzfilm „Paule und das Krippenspiel“ realisiert.
Der 15-minütige Film basiert auf einer Geschichte des Buches „Paule ist ein Glücksgriff“ der renomierten Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie.
Unter der Regie von Karola Hattop verkörbert Jella Haase die Lehrerin Frau Rübsam.
„Paule und das Krippenspiel“ wird an Heiligabend ausgestrahlt und ist auch online verfügbar.
Am 24.12. um 15.45 Uhr im KIKA,
am 24.12. um 16.00 Uhr im MDR und im KIKA-Player

Überraschungspäckchen für die Senioren des Seniorentreff’s

Wir haben Sie nicht vergessen!
Das kam zum Ausdruck durch wohlgefüllte Päckchen und Grüße, die bei Allen persönlich durch die Seniorenhelfer abgegeben wurden.
Auch die Mitglieder des ökumenischen Chores wurden mit einer Geschenktüte der ev. Kirche, überreicht durch Gudrun Mesch, bedacht.

Die Tüten sind gepackt und zum Verteilen bereit. Vielen Dank an die Seniorenhelferinnen.


Gottes Segen zum bevorstehenden Fest an die Chormitglieder

Abschied nach 10 Jahren

Eine neue Arbeitsstelle hat Frau Larisa Riedinger dazu bewogen, auf eigenen Wunsch hin, die Stelle der Reinigungskraft in der ev. Kirche Volkmarsen auf zu geben. Mit großem Bedauern hat es der Kirchenvorstand und vor allen Dingen Pfarrerin Britta Holk zu Kenntnis genommen und Frau Riedinger am Samstag offiziell mit einem Geschenk sowie Blumenstrauß verabschiedet. Die Kirchengemeinde bedankt sich ganz herzlich und wünscht alles Gute für die weitere Zukunft.

Es wurde getauft:

Leonie Büker, am Samstag den 12. Dezember in unserer Kirche von Pfarrerin Britta Holk. Alles Gute den Eltern und Paten

Leonie Büker mit Eltern und Taufpaten sowie Pfarrerin Holk

2. Advent – Nikolaustag 6. Dezember

Gottesdienst in der ev. Kirche um 10.00 Uhr
…und der Nikolaus kommt…
Um 10.30 Uhr kam der Nikolaus mit Mytra (Mütze), Stab und Mantel und einem kleinen Geschenk für jeden Gottesdienstbesucher. Er hatte auch die Gelegenheit in weiteren Gottesdiensten in Külte (16.00 Uhr) und Herbsen (17.00 Uhr) die jeweiligen Gemeinden u.a, mit kleinen Päckchen zu erfreuen. Die Gottesdienste wurden von unserer Pfarrerin Britta Holk (in Vankanzvertretung) abgehalten.

RPI Regionalstelle Kassel •Heinrich-Wimmer-Straße 4 •34134 Kassel •0561-9307-137 •kassel@rpi-ekkw-ekhn.de•www.rpi-ekkw-ekhn.de
RPI Regionalstelle Fritzlar Meydeweg1 •34560 Fritzlar •Telefon: 05622 -9190081 •fritzlar@rpi-ekkw-ekhn.de•www.rpi-ekkw-ekhn.d

Der 1. Advent

Es ist alles vorbereitet, die Andventszeit hat Einzug gehalten.
Der Türbogen wurde von Petra Lötzerich (Kirchenvorstand) mit einer beleuchteten Grünzweiggirlande versehen und unser Küster Bernd hat den Adventskranz, gebunden von Traudis Blumenlädchen, aufgestellt und ausgeschmückt. Auf dem Altar steht in gr. Buchstaben “ 1. Advent“ und in der Mitte ein schöngestalteter Blumenstrauß von „Erikas Blumenladen“. Somit sind wir allen gerecht geworden und es sieht sehr einladend und festlich aus. Bleibt nur noch der durch Gudrun Mesch gestaltete Schaukasten vor der Kirche zu erwähnen. Immer eine Augenweide mit vielen Details zum anschauen.

Das Thema zum 1. Advent und die Predigt für diesen Sontag stand unter
Sach. 9, 9-10
„Du, Tochter Zion, freue dich sehr, und Du, Tochter Jerusalem, jauchze“!
Mach hoch die Tür, die Tor mach weit…

Ewigkeitssonntag am 22.11.2020

26 Gemeindeglieder sind in diesem Jahr 2020 verstorben und wurden zur letzten Ruhe auf dem Friedhof sowie im Friedeforst und auch Anonym geleitet. Beim verlesen der Namen wurde für jeden Verstorbenen eine Kerze entzündet und den Angehörigen überreicht.
Am Nachmittag fand auf dem ev. Friedhof eine Gedenkandacht statt.

Volkstrauertag am 14.11.2020

Am heutigen Samstag fand die Gedenkstunde zum Volkstauertag 2020 in verhältnissmäßig kleiner Runde am Ehrenmahl des städtischen Friedhofs statt.
Bürgermeister Hartmut Linnekugel begrüßte die Anwesenden und sprach in seiner Ansprache über wichtige Themen um den Volkstrauertages.
“ Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem“
Unter diesem Auszug aus der Bibelstelle, Röm 12 Vers 21, gestalteten Pfarrerin Holk und Pfarrer Fischer Ihre kurze Andacht und schlossen mit dem ökum. Glaubensbekenntnis von Seoul ab.
Stadtverordnetenvorsteher Burkhardt Scheele sprach anschließend über das Gedenken bevor Bürgermeister Linnekugel diese Stunde mit Dankesworten an die Mitwirkenden beendete.

Sankt Martin, Sankt Martin…

Schade, dieses Jahr ist alles ganz anders aber trotzdem sollte es für die Kinder spürbar und sichbar sein.
Die Kinder des ev. Kindergartens „Feuerrotes Spielmobil“ haben es sich nicht nehmen lassen, in verschiedenen Gruppen vom – 10. sowie 11. und auch am 12 und 13. November – einen kleinen Umzug, vom Scharfen Stein über die Kasseler Strasse und zurück zum Kindergarten, zu starten. Dabei wurden sie in der Kasseler Straße am Katharina-Luther-Haus von Pfarrerin Britta Holk und Bernd mit Musik, bunten Lichtern sowie einer kleinen Wegzehrung (seperat verpackt ) empfangen.
Mit einem Martinsgedicht und dem passenden Lied, auf der Trompete ( vom Balkon des Pfarrhauses) gespielt, ging es zurück zum Kindergarten. Vielen Dank an alle Mitwirkenden die diese Tage gestaltet haben.

Weihnachten im Schuhkarton…

Die Gemeinde hat schon reichlich Päckchen gepackt und nun waren die Konfirmandinnen und Konfirmanden an der Reihe.
Mit viel Freude und Einfallsreichtum wurden die Päckchen mit Dingen für den täglichen Gebrauch und auch kleinen Spielereien eingepackt und bei Frau Heike Kober abgegeben.
Frau Kober ist seit Jahren für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ Ansprechnpartnerin in Volkmarsen und dafür gebührt Ihr ein herzliches Dankeschön von der ev. Kirchengemeinde.



Vielen Dank!

an „Netzwerk für Toleranz und Demokratie“ sowie an Fa. Kino-Bär aus Willingen für diesen tollen Kinoabend am gestrigen Samstagabend in der ev. Kirche in Volkmarsen.
Frau Bat (Netzwerk) und Pfarrerin Holk begrüßten die Kinobesucher und wünschten gut Unterhaltung bei dem Film
„Enkel für Anfänger“.
Das Thema „Nächstenliebe“ wurde in einen zum Nachdenken anregenden Film verpackt, der aus dem Leben gegriffen auch Momente beinhaltete die so manch einem Kino-Besucher im realen Leben auch schon passiert sind. Herzhaftes Lachen war angesagt. Danke an die Besucher für ihr Verständniss um die Anforderung an Gesundheit und Sicherheit (Maske und Abstand).

Frau Bat, vom Netzwerk, vor der riesigen Leinwand des Sommer-Wander-Kinos der Fa. Kino-Bär